Stress raubt uns viel Energie - ConnyPURE

Zeiten höherer psychischer Belastungen zehren an den Nerven, aber auch an unseren Vitalstoffreserven. Die Magnesium- und Zinkwerte sind schnell im Keller, wenn der Stress den Ton angibt.

shutterstock-img_9883

Mangelerscheinungen machen sich nicht sofort bemerkbar und man möchte Symptome auch gar nicht als solche wahrnehmen. Im Gegenteil: oft wird uns erst bewusst, wie es um die Gesundheit steht, wenn das Blutbild klare Worte spricht und der Körper zu streiken beginnt. Erkältungen, Entzündung und Grippal-Infekte stehen dann an der Tagesordnung . Spätestens dann werden die meisten Menschen schnell aktiv.

Dann  versuchen sie den geschwächten Körper mit Nahrungsergänzungen aufzuputschen und suchen bewusster nach Entlastung und entspannenden Aktivitäten, wie Yoga, Qi Gong oder Meditation.

Offensichtlich braucht der Mensch immer erst einen Schuss vor den Bug um Veränderungen in Gang zu setzen.

Achtet auf euch und eure Gesundheit!

shutterstock-yogafloh3

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.